Bayern wieder vor der Borussia

Kategorie : Comunio allgemein, Vereinsintern

Am Heiligen Abend war es dann doch wieder soweit: Der Fc Bayern München hat Borussia Dortmund schlussendlich wieder im Comunio Mannschaftswert überholt. Ungewöhnlich lange 10 Wochen lag Dortmund vor den Bayern, aber nun da die Stars Robben und Ribery zurück sind und auch Gomez in Topform ist haben die Bayern stark aufgeholt und bleiben seit dem 24.12. auch meist vor der Borussia. Heute schaffen es die Bayern auf über 124 Millionen und der BVB ist bei rund 15 Millionen Mannschaftswert.

Kurios, dass Robben und Ribery heute die Teuersten Spieler auf den Markt sind…und das auch in dieser Reihenfolge. Es ist mir schon klar, dass man es hier mit DEN Superstars der Liga zu tun hat, aber es stellt sich meiner Meinung nach dennoch die Frage ob das so berechtigt ist. Sollte man die Effizienz zum Vergleich ziehen, also das Verhältnis aus Marktwert und gemachten Punkten, dann schließen die beiden natürlich schlecht ab…was sicherlich mit den Verletzungen zu tun hat, keine Frage.

Fakt  ist, dass Bayern schon zur Aufholjagd angesetzt hat! Fast jeder geht davon aus, dass Sie Dortmund noch in arge Bedrängnis bringen werden. Man liest auch immer wieder Umfragen, in denen die Bayern am Ende der Saison vor der Borussia stehen. Das heißt einfach, dass auch bei Comunio die Bayern überdurchschnittlich punkten werden, und sollte das der Fall sein und Robben und Ribery sind mit von der Partie, dann bin auch ich mir sicher, dass die beiden zu den Top Punktern der Rückrunde gehören werden.

Davon gehen halt alle aus, was den Marktwert erklärt…aber was ist wenn es andern kommen sollte. Ribery hat bisher noch keine Topleistungen gezeigt, Robben wird sicherlich auch nicht von 0 auf 100 in 2 Spieltagen kommen. Die Abwehr schwächelt noch immer und der Zug nach vorne leidet darunter. Zudem kriegen die Spieler in einem verlorenen Spiel schlechtere Noten. Also ist die Antwort auf die Berechtigungsfrage meiner Meinung sehr stark abhängig davon, wie schnell die beiden zur Topform zurück finden, und ob die Mannschaft sich im Ganzen besser präsentieren kann. Denn seien wir mal ehrlich: Wenn man sich den bisherigen Saisonverlauf anschaut, dann sind Müller, Badstuber, Lahm und Schweinsteiger auch deutlich überbewertet!!! Im Verhältnis zu deren Leistungen und den daraus resultierenden Punkten kann man sich die Marktwerte teilweise nur durch die hohen Erwartungen erklären. Denn warum sollte ich mir sonst Lahm kaufen, wenn ich für eine Millionen mehr Subotic haben kann, der fast 30 Punkte mehr als Lahm hat? Oder warum sollte ich Schweinsteiger holen, der nicht mal die Hälfte der Punkte sammeln konnte, die Nuri Sahin schon auf dem Konto hat…beide sind ca. gleich teuer. Selbst die jungen Götze und Bender müsste man im direkten Vergleich klaren Vorzug gegenüber Müller einräumen. Bleibt also einfach abzuwarten, ob und wann die Bayern zum Schlussspurt ansetzen werden. Damit ein Kauf zu den Marktwerten berechtigt ist, müssten Sie beim Rückrunden-Auftakt anfangen und dürften sich nur wenige Ausfälle leisten. Ich bin gespannt, was meint ihr???

Ist der hohe Marktwert der Bayern Stars berechtigt???

Ähnliche Artikel

  1. Die Bayern holen auf
  2. Robben und Ribery bei Comunio auf Rekordkurs?
  3. Robben verkaufen oder halten?
  4. Antizyklisches Denken bei comunio

Write a comment